Suche
Suche Menü

Freie Software für die Imkerei, Büro & Hardware

Wer sich, wie in unserem Fall mit einer Imkerei, selbstständig macht benötigt natürlich auch ein Büro in dem der anfallende Papierkram erledigt werden muss. Das hat in den seltensten Fällen mit der eigentlichen gewollten Tätigkeit zu tun. Vom Brief bis zur Preislisten müssen etliche Dokumente erstellt werden, Lieferscheine, Rechnungen müssen ohne viel Aufwand gestellt und mit Bankauszügen abgeglichen werden sowie für das Finanzamt steuerlich erfasst werden. Dazukommen diverse Dinge für den Firmen-Auftritt wie Logo, Visitenkarte, Flyer bis hin zur Webseite / Onlineshop, Socialmedia usw usw (!)

Da schont es die Nerven enorm wenn das Ganze möglichst zeitlich rational und kostenschonend zu erledigen ist – heutzutage selbstverständlich digital.

Neben dem nötigen Raum braucht man dazu auch die nötige Hardware und auch geeignete Software. Da gibt es auf dem Markt endlose, zum Teil recht kostspielige Lösungen. Für ein Rechnungs-Software, ein Bankprogramm oder eine Bildbearbeitung oder Office-Lösung kann da schon mal ein mehrstelliger Betrag für die Lizenzen, einmalig oder auch jährlich anfallen. Von gecrackter Software sollte man gerade als Firma die Finger lassen. Neben dem Risiko sich eine Software mit erheblichen Sicherheits-Mankos einzufangen, kann das auch sehr teuer werden wenn man damit erwischt wird.

Anfangs haben wir auch das ein oder andere Programm angeschafft. Auch im Free- & Shareware-Sektor konnten wir einige Programme für unsere Zwecke finden.

Letzten Endes waren wir genervt von Werbung in Freeware, Einschränkungen bei Shareware und die kommerziellen lizenzierten Programme waren kostspielig und auch oft zu groß und kompliziert für unsere Anforderungen.

Da es sich bei der Büroarbeit eher um ein nötiges Übel als um eine Passion handelt haben wir uns im Laufe der Jahre ein alternatives, preisgünstiges und dennoch praktikables System überlegt, dass unsern Ansprüchen entspricht und uns hilft die Arbeit komfortabel zu erledigen:

Read more

BeeOrganic Produkte im Rewe in Lahnstein

Für alle die es noch nicht wussten: unsere Honige aus der Region und den Blütenhonig im 500g- & 1kg-Glas gibt es natürlich auch bei Frau Dietzler im Rewe in Lahnstein. Seit der Eröffnung des gut erreichbaren, modernen Marktes erfreut sich unser Honig hier größter Beliebtheit – klarer Heimvorteil.

Erst heute haben wir die Regale wieder aufgefüllt. Wer also BeeOrganic-Honig braucht oder noch ein Geschenk zu Ostern aus der Heimat sucht ist hier genau richtig!

Ihr findet das „AUS DEINER REGION“-Regal  unübersehbar vor der Weinabteilung auf dem Weg zur Kasse. Natürlich gibt es dort auch noch weitere tolle Produkte wie zum Beispiel Marmelade, Mehl, Likör und Hochprozentiges logischer Weise auch aus der Region.

REWE Simone Dietzler oHG

Am Rasenplatz 7
56112 Lahnstein

Öffnungszeiten
Mo-Sa 07:00 – 21:45

BeeOrganic auf den GGB Gesundheitstagen

Heute haben wir die Gelegenheit unseren Honig auf den Gesundheitstagen des GGB in der Stadthalle in Lahnstein vorzustellen. Neben dem netten Publikum gibt es hier auch leckeres vollwertiges Essen und ein super aufgestelltes Programm von tollen Dozenten zu diversen Themen rund um Ernährung und bewusstes Leben.

BeeOrganic Stand auf der GGB Tagung 2018

BeeOrganic Kerzen & Honig auf der GGB Tagung 2018

Wir freuen uns sehr über diese Event und bedanken uns bei Frau Gutjahr-Jung und ihrem Team für diese schöne Möglichkeit unsere Produkte vorzustellen.

BeeOrganic Produkte im Rewe in Andernach

BeeOrganic-Honig -im-Rewe-Andernach

Seit kurzem bekommt ihr alle unsere Produkte wie Honig und Pollen auch im Rewe Andernach. Ihr findet sie, kaum zu übersehen, in unserer Bienenbeute im Eingangsbereich in der Gemüseabteilung und im Bio-Regal. Wir bedanken und bei Herrn Nico Grunert und seinem freundlichen Team für die nette Kooperation.

BeeOrganic-Honig -im-Rewe-Andernach

REWE Nico Grunert oHG

Breite Straße 31-41
56626 Andernach

Öffnungszeiten
Mo-Sa 07:00 – 21:45

Rückstände im Bienenwachs

Nach wie vor und wohl auch in absehbarer Zukunft ein riesiges Problem für die meisten Imker: Rückstände/Beimischungen im zugekauften Bienenwachs.

Eine Lösung wäre der sogenannte „Naturbau“, d.h. man gibt den Bienen keinerlei Fremdwachs, das eigene Altwachs wird auch nicht wiederverwendet; die Bienen „dürfen“ jedes Jahr ausreichend neues Wachs schwitzen und sich ihr Wabenwerk ohne Vorgabe durch Mittelwände zu 100% selbst aufbauen.

Wildbau-Wabe

Leider scheuen sich viele Imker aus diversen Gründen vor dieser Arbeitsweise, kaufen Fremdwachs mit diversen Rückständen/Beimischungen oder nutzen ihr eigenes Wachs über Jahrzehnte immer wieder, wodurch es zu Anreicherungen von Spritzmitteln kommen kann; selbst Mittel wie DDT, die schon seit mehreren Jahrzehnten in Europa nicht mehr angewendet werden, finden sich in heutigen Wachsproben. (siehe „Wachsproben zeigen Rückstände“-DBJ/29.01.2018).

Seit 2 Jahren arbeiten wir bei uns in der Imkerei mit dem „Naturbau-Verfahren“ und konnten bisher keinerlei Nachteile für uns oder die Bienen feststellen; das gewonnene „Altwachs“ wird zu Kerzen verarbeitet und so noch sinnvoll verwertet.

Aus unserer Sicht die einzige Lösung für die momentane Wachsproblematik in der Imkerei.

Wetter für Imker (und Nicht-Imker)

Für den Imker spielt das Wetter, wie bei allen die in und mit der Natur arbeiten eine große Rolle. Bei den Arbeiten am Volk, besonders vor und bei der Honigernte und nicht zu Letzt bei der Varroa-Behandlung entscheidet das herrschende Wetter über den stichfreien Eingriff, die Honigqualität und den Erfolg der Varroa-Bekämpfung. Oft muss das ganze einige Tage vorher abgeschätzt und geplant werden.  Deshalb braucht der Imker für die Wettervorhersage zuverlässige Quellen.

Je nach Bedarf nutzen wir dafür verschiedene Dienste im Netz:

Read more

Kann Honig schlecht werden? – Spektrum der Wissenschaft

Hier ein interessanter Artikel über 5000 Jahre alten Honig, die idealen Lagerbedingungen, Haltbarkeit, Unbedenklichkeit der Entmischung und warum trotzdem ein Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden muss…

http://www.spektrum.de/frage/kann-honig-schlecht-werden/1534081

Erster Infobrief Bienen 2018 vom DLR Mayen

Screenshot-Infobrief-Imkerei-Mayen-DLR

Heute ist der erste Infobrief Bienen 2018 vom Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum des Landes Rheinland-Pfalz  Fachzentrum Bienen und Imkerei in Mayen erschienen. Wie auch schon in den letzten Jahren gibt es wieder aktuelle Infos aus der Praxis und Wissenschaft, Arbeitsanweisungen und Termine für Imker passend zur Jahreszeit. Die fachkundigen Artikel, meist von Autoren der deutschen Bieneninstitute verfasst, sind sehr hilfreich bei der Auffrischung oder beim Update des Wissens rund um die Bienenhaltung – nicht nur für Jung-Imker.

Wir haben uns auf jeden Fall schon oft über die guten Tipps gefreut und in unsere Handlungen einfließen lassen.

Den aktuellen Infobrief 1-2018 gibt es hier kostenlos zum Download

Wer auch in Zukunft keine der kommenden weiteren Veröffentlichungen verpassen will kann den Infobrief auch hier abonieren.

 

Unsere Verkaufsstellen in der Region

Für alle die noch nicht wissen wo sie unseren Honig bekommen – wir haben für euch eine Map mit allen Verkaufsstellen in der Region zusammen gestellt.

Wer also noch auf die Schnelle ein kleines Weihnachtsgeschenk braucht kann sich hier den nächsten Ort in seiner Nähe raus suchen. Natürlich könnt ihr auch weiterhin im beeorganic.shop bestellen – mit dem pünktlichen Versand zu Heilig Abend dürfe es aber dann doch zu knapp werden. Deshalb verbindet den Honig-Einkauf doch einfach mit eurem Weihnachtseinkauf in einem der aufgelisteten Läden in der Gegend.

Die Karte wird natürlich im Laufe der immer wieder aktualisiert sobald neue Läden dazu kommen.

Hier Link zur Karte „Unsere Produkte in deiner Nähe“

Hochzeitsmesse und Weihnachtsmarkt im Wyndham Garden 

Heute findet im Hotel Wyndham Garden in Lahnstein eine Hochzeitsmesse und der alljährliche Weihnachtsmarkt im ersten Stock im Rhein-Lahns-Saal. Super schöne Artikel  mit vielen liebevoll gestaltete Stände. Ihr findet uns neben dem Stand vom lahnsteiner IMPRIMATUR VERLAG und könnt unseren Honig probieren….

Seite 1 von 612345...Letzte »

Um diese Seite im vollen Umfang nutzen zu können, muss die Verwendung von Cookies akzeptiert werden. mehr Infos

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Als Nutzer können Sie auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mehr Infos dazu im Impressum

Schließen