Suche
Suche Menü

Januar 2016

Nach dem „frühlingshaften“ Dezember jetzt die #Wintertracht

image

image

image

image

image

„Pünktlich“ zur Weihnachtszeit: BeeOrganic Bienenwachs-Kerzen

Dieses Jahr war es soweit: Wir hatten genug Wachs gesammelt, so daß sich die Anschaffung eines Wachsklär-Behälters gelohnt hat.

Also haben wir unsere ersten Kerzen gezogen & gegossen, hier ein paar Bilder von der ersten Runde.

5 Cent für das Netzwerk Blühende Landschaft des Mellifera e.V.

Wir werden des öfteren gefragt, was es mit den 5-Cent-Aufklebern auf unseren Gläsern auf sich hat.

5 cent

Von jedem verkauften Glas BeeOrganic-Honigs gehen 5 Cent an das Netzwerk Blühende Landschaft. Das Netzwerk Blühende Landschaft versteht sich als Interessensvertretung für alle Blütenbesucher und ihrer Lebensgrundlagen.
 
Mit den Einnahmen aus dieser Aktion konnten in 2015 erstmals auch konkrete Projekte von Regionalgruppen mit Saatgutzuschüssen vom Netzwerk subventioniert werden; ein weiteres ist gerade beantragt worden. Innovative Projekte sowie finanzielle Unterstützung der regionalen Netzwerkinitiativen werden dadurch ermöglicht. Voraussetzung für eine solche Förderung ist der Nachhaltigkeitsaspekt; d.h. Blühflächen müssen mindestens für eine Standzeit von 5 Jahren angelegt sein.
 
Mit der Aktion „Netzwerk Blühende Landschaft“ unterstützt jeder Kunde mit dem Kauf unseres Honigs die Gestaltung einer nachhaltig blühenden Landschaft mit 5 Cent pro Glas.

 

Quelle: http://www.diebiene.de/netzwerk-bluehende-landschaft-5-cent-aktion

Ein Imkertraum in Lila – Phacelia tanacetifolia

In den Jahren 2013 und 2014 hatten wir die Möglichkeit, mehr als 3 Hektar Phacelia auszusäen.

Phacelia ist eine hervorragende Bienenweide und Gründüngungspflanze, die perfekte Vorraussetzung für Synergie-Effekte zwischen Imker & Landwirt.

Die nötigen Flächen & Maschinen stellte der Gemüsebau-Betrieb Beisel, wir kümmerten uns um das Saatgut, die Bodenbearbeitung sowie die Aussaat im zeitigen Frühjahr (März/April), so daß die Bienen 8 Wochen später, pünktlich nach der ersten Honigernte, mit leeren Honigräumen an den in Vollblüte stehenden Phacelia-Acker gebracht werden konnten.

Schon 2 Wochen danach konnten wir einen hervorragenden Honig ernten, die Völker entwickelten sich Dank der kontinuierlichen Pollen- & Nektarversorgung prächtig.

Da wir keine „Wanderimker“ sind, wurde in Bad Ems direkt ein fester Standplatz für die Völker auf dem Gelände des Bio-Betriebs Beisel eingerichtet und wird seit 2013 dort bewirtschaftet.

 

Das Projekt „Nektar-Sonnenblume“

Leider wurde es vorläufig eingestellt, aber im Jahr 2012 beteiligten wir uns am Projekt „Nektar-Sonnenblume“ des Netzwerk Blühende Landschaft.

Netzwerk Blühende Landschaft – Projekt „Nektar-Sonnenblume“

Man wollte herrausfinden, welche Sorte der Sonnenblume neben den wirtschaftlichen Aspekten, wie Samen-/Ölertrag für die Landwirte, auch einen ökologischen Nutzen für die heimischen Insekten hat. Das Problem bei herkömmlichen Ertragssorten ist der teilweise nicht mehr ausreichend vorhandene Nektarfluß. Da Imker für dieses Thema natürlich sensibilisiert sind, wurden diese aufgefordert sich an dem Projekt zu beteiligen.

Dieser Aufforderung kamen wir gerne nach und legten nach Vorgaben des Projekts eine kleine Versuchsfläche an unserem Bienenstand  „Allerheiligenberg“ in Lahnstein an.

Kooperationen & Netzwerke 2

Ein schöner Artikel über den Hof Hahlgarten in Frücht, geführt von den Geschwistern Weinig. Ein weiterer Baustein & sehr schöner Standplatz unserer Imkerei.

Hof Hahlgarten – Frücht schreibt ökologische Erfolgsgeschichte

Unsere Völker entwickeln sich gerade in Frücht im Frühjahr aussergewöhnlich schnell, vermutlich auf Grund der großen Weideflächen mit unglaublich viel Löwenzahn.

 

 

 

Kooperationen & Netzwerke

Ein kurzes Video über den Gemüsebau-Betrieb Werner Beisel in Bad Ems; einer der mit uns kooperierenden & befreundeten Bio-Landwirte aus der Region.

Endlich angekommen – Unser neues Zuhause, der Süßgrund in Friedrichssegen

Hier die ersten Bilder aus dem Sommer, kurz nach der Schlüsselübergabe. Auch die lokale Presse war anwesend und hat die Geschichte des Zeltplatz in einem Artikel aufgegriffen: Rhein-Zeitung – Leckerer Honig auf ehemaligem Jugendzeltplatz

Man sieht, es wird viel Arbeit. Aber wir freuen uns, nun einen Platz zu haben, an dem sämtliche Arbeiten unter einem Dach stattfinden können und wir genug Raum für alle geplanten Projekte und zukünftige Ideen haben.

 

Biene ist durstig

image

Biene auf Quittenblüte

image

Biene sammelt fleißig an der (Zier-) Quitte.

Seite 5 von 6« Erste...23456

Um diese Seite im vollen Umfang nutzen zu können, muss die Verwendung von Cookies akzeptiert werden. mehr Infos

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Gerät (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Als Nutzer können Sie auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden. Mehr Infos dazu im Impressum

Schließen